Immaterielles Kulturerbe: Urkundenverleihung in Schladming

Am 12. Dezember 2018 war es so weit. Die Firma Wamprechtsamer durfte, stellvertretend für die österreichischen Blattgoldschläger, die Urkunde zur Aufnahme in das österreichische Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO entgegennehmen.

Die feierliche Übergabe fand im Kongress Schladming statt und wurde dankenswerter Weise von Frau Mag. Eschig vorgenommen, durch den festlichen Nachmittag führte Frau Maria Walcher. Mit ihrer charmanten Art und profundem Wissen brachte Sie den Zuschauern alle 14 ausgezeichneten Traditionen und Elemente näher. Im Laufe des Tages wurde so aus den verschiedenen Vertretern der Gewerke und Bräuche, nicht zuletzt durch den regen Erfahrungsaustausch in den Pausen, fast so etwas wie eine UNESCO-Familie, in die man sich aufgenommen fühlte.

Wir bedanken uns nochmals bei der UNESCO für die Einladung und die Aufnahme in die Liste.

Auf der UNESCO-Webseite finden Sie einen Bericht über die Verleihung und die Bewerbung der österreichischen Gold- und Metallschläger.

Schlagwörter: ,
erstellt am 08.01.2019 in Allgemein