Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
des Onlineshops Alois Wamprechtsamer GmbH

1. Allgemeines

Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde ausdrücklich schriftlich vereinbart wurden.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Angebote des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop Waren zu bestellen.

2.2 Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.3 Der Onlineshop ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 3 Werktagen unter Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung per Mail an die vom Kunden angegebene Mailadresse anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch den Onlineshop Betreiber. Nach fruchtlosem Ablauf der 3-Tages-Frist gilt das Angebot als abgelehnt. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn der Kunde die schriftliche Auftragsbestätigung des Onlineshops erhält. Der Onlineshop behält sich bei irrtümlich falschen Preisangaben vor, diese nachträglich anzupassen, insbesondere bei Bestellungen von goldhaltigem Material aufgrund der stark schwankenden Tageskurse. In diesem Fall hat der Kunde nach entsprechender Information das Recht, den neuen Preis zu bestätigen, andernfalls behält sich der Onlineshop das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

3. Lieferung

3.1 Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt sowohl innerhalb Österreichs als auch in EU-Länder.

3.2 Bestellte Produkte werden nach übermittelter Auftragsbestätigung innerhalb von 4 Werktagen (innerhalb Österreich) bzw. 7 Werktagen (andere EU-Länder) an die seitens des Kunden angegebene Adresse verschickt - jedenfalls so früh wie möglich. Bei Auslandslieferungen außerhalb Österreichs beträgt die Lieferzeit, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 7 Werktage.

3.3 Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informiert der Onlineshop den Kunden per Mail an die vom Kunden angegebene Mailadresse. Der Kunde hat in diesem Fall binnen 3 Werktagen schriftlich mitzuteilen, sofern er das Produkt in diesem Fall nicht mehr erwerben und vom Vertrag zurücktreten will, andernfalls hat der Kunde die längere Lieferzeit akzeptiert.

4. Verpackungs- und Versandkosten

4.1 Für Lieferung sowie Verpackungskosten innerhalb Österreichs und der EU berechnen wir nach Versandgewicht, diese werden in der Bestellübersicht gesondert angeführt. Derartige Kosten werden nicht rückerstattet. Die Gefahr geht mit der Übergabe der gekauften Produkte durch den Onlineshop an das Beförderungsunternehmen auf den Kunden über.

5. Zahlung

5.1 Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 20% beinhalten. Zusätzlich werden Versand- und Verpackungskosten verrechnet, die in der Bestellübersicht gesondert allgemein angeführt sind.

5.2 Bei Lieferung innerhalb der EU sind folgende Zahlweisen möglich:
per PayPal und Zahlung per Vorausüberweisung auf unser Bankkonto.

5.3 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum. Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfristen (14 Kalendertage) müssen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren berechnen. Weiters werden bei Zahlungsverzug Verzugszinsen in Höhe von 0,4 % p.M. verrechnet.

6. Rücktritt

Rücktrittsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang des gekauften Produkts bei ihm ohne Angabe von Gründen schriftlich an die angeführte Adresse (vorzugsweise Fax oder Mail) widerrufen. (bei einer wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren beginnt die Frist nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Rücktritts. Der Rücktritt ist zu richten an:

Alois Wamprechtsamer GmbH
Kendlerstrasse 14
1140 Wien
Österreich
E-Mail: gastrogold@wamprechtsamer.at

Es besteht insbesondere dann kein Rücktrittsrecht nach dem österreichischen Fernabsatzgesetz bei Verträgen über:
• Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von sieben Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird,
• Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
• Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
• Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften (§ 26 Abs. 1 Z 1).

Im Warenangebot des Onlineshops können sich demnach Produkte befinden, bei denen kein Rücktrittsrecht zusteht (z.B. Lebensmittel).

Rücktrittsfolgen

Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde dem Onlineshop die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung -- wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre -- zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache, die als Folge einer bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme der Sache (d.h. Ingebrauchnahme nur zu dem Zweck, zu dem das jeweilige Produkt bestimmt und gedacht ist) vermeiden, indem der Kunde die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Der Kunde darf ein Wamprechtsamer GmbH Produkt nur unbenutzt, in der Originalverpackung und im gleichen Zustand retournieren, wie er das Produkt erhalten hat. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung der Rücktrittserklärung oder der Sache, für den Onlineshop mit deren Empfang.

7. Gewährleistung

Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Kunde unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Versanddienst zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind spätestens innerhalb von 24 Stunde nach Erhalt der Ware gegenüber dem Onlineshop schriftlich geltend zu machen. Der Onlineshop haftet nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist hat der Kunde primär das Recht auf kostenlose Nachbesserung oder Austausch der Ware. Wird ein Fehler innerhalb angemessener Frist nicht behoben, hat der Kunde die Wahl auch Anspruch auf Wandlung, also Rücktritt des Vertrages.

8. Haftung

Der Onlineshop haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Onlineshop ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Sofern im Übrigen eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit gesetzlich nicht ausgeschlossen werden kann, ist diese auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Soweit gesetzlich zulässig hat jeweils der Geschädigte den Nachweis der Verursachung durch bzw. des Verschuldens des Onlineshops zu erbringen.

9. Datenschutz

Die vom Kunden übermittelten Daten werden vom Onlineshop ausschließlich zur Abwicklung der Bestellungen verwendet. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung erforderlich ist. Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen, es wird jedoch keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien der Internetpräsenz übernommen. Zugangsdaten für das Kunden-Login, die auf Wunsch des Kunden an diesen übermittelt werden, sind vom Kunden streng vertraulich zu behandeln, da der Onlineshop keinerlei Verantwortung für die Nutzung und Verwendung dieser Daten übernimmt.

10. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen des Onlineshops sind oder von diesem aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

11. Sonstiges

Der Onlineshop hat keinen Einfluss darauf, wenn Artikel von Lieferanten aus dem Programm genommen werden und somit nicht mehr lieferbar sind oder in Art und Ausführung geändert wurden. Sollte vom Lieferanten ein Ersatzartikel angeboten werden, so wird der Kunde darüber informiert.

12. Links

Der Onlineshop distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkten Seiten auf die Homepage.

13. Gültigkeit der AGB

Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

14. Anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz des Onlineshops sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.